Bei einer MAP-Packung wird die natürliche Atmosphäre in der Packung durch eine auf das Packgut abgestimmte modifizierte Atmosphäre ersetzt. Bei Verpackungen mit Schutzatmosphäre (MAP-Packungen) wird die Atmosphäre in der Packung durch eine auf das Produkt abgestimmte Gasmischung ersetzt, um Form, Farbe und Frische des Produktes zu erhalten. Die Schutzatmosphäre besteht üblicherweise aus Kohlendioxid, Stickstoff und Sauerstoff. Typischerweise werden folgende Produkte mit Schutzatmosphäre verpackt: frische Lebensmittel, proteinhaltige Produkte, Brot-, Teig- und Backwaren. 

Zu den Vorteilen einer MAP-Packung zählen die Verlängerung der Haltbarkeit und die Sicherung der Qualität ebenso wie der Griff- und Transportschutz des Packguts. 

nach oben